Irgendwas mit Award, Blog und Liebster. Auf jeden Fall Fragen.

liebsteraward.png

Bin der Tage vom Clownfish a.k.a. @MonsieurRigot für den “Liebsten-Blog-Award” nominiert worden. Vielen Dank dafür. Der Blog-Award will Blogs bekannter machen. Das Prinzip der Blogstöckchen ist euch sicher bekannt…

Die Regeln*:
1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
2. Beantworte die [11] gestellten Fragen.
3. Nominiere weitere [11] Blogger.
4. Stelle an diese Blogger [11] weitere Fragen.
5. Informiere diese Blogger über deren Nominierung.

*Regeln sind zum Brechen da. Vor allem [xy] wird dabei nicht sehr ernst genommen.

zu 1.
erledigt

zu 2.
a) Deine Erinnerungen an die Schulzeit: gut oder schlecht?
Manchmal kann ich es kaum glauben, dass es mich wieder dorthin zurückgezogen hat. Gequält habe ich mich nie, mich aber mehr als häufig unsicher gefühlt. Wenig im Bezug auf den Unterrichtsstoff oder im Hinblick auf meine Schüler-Lehrer-Beziehungen. Eher zu den Mitschülern. Auch wenn ich es in der 13. Klasse geschafft habe, in allen Kursen als Kurssprecher nominiert worden zu sein. Ich gehörte leider nie zu den megastylen Bräuten, um die sich auf dem Schulhof die Traube der Jungs scharte. Wäre aber gern so eine gewesen. Immer nur der Kumpeltyp… Naja. Mein Lebensdilemma.

b) Ein Moment, der dich glücklich gemacht hat?
Wärme. Im warmen Wasser dahintreibend oder die Sonnenstrahlen richtig genießen können. Ein heißes Getränk an einem kalten Tag.

c) Kaffee oder Tee?
Morgens koche ich eine Kanne Tee, die wird meist im Laufe des Tages alle. Zu Pfefferminztee kann ich eh nicht „nein“ sagen. Aber der eigentliche Antrieb für den Maschinenraum ist Kaffee, Kaffee, Kaffee – mit einem kleinen Schluck 1,5%-Milch. Dann ist er perfekt.

d) Wann ist ein Buch ein Lieblingsbuch? Beispiel?
Wenn ich es entweder gern weiter verschenken mag bzw. es mir dafür in den Sinn kommt. Oder ich es wie ein kleines Lexikon immer wieder gern aus dem Schrank ziehe und darin nützliche Sachen für mein Seelenheil finde.
David Foster Wallace: Das hier ist Wasser/This is Water
Kressmann Taylor: Adressat unbekannt
Roman Maria Koidl: Scheißkerle
Wolfgang Mattes: Methoden für den Unterricht
Kosmos-Verlag: Was blüht denn da?

e) Wessen Konzert hast du definitiv verpasst?
Ehrlich? Nicht mal die, auf denen ich war. Konzerte bringen mir nichts. So true.

f) Wer oder was fehlt?
Meine drei (!) Großväter. Meine Großmutter väterlicherseits. Letztere habe ich nie kennengelernt. Mein Großvater mütterlicherseits ist zu früh verstorben, als das ich eine verbale Beziehung mit ihm hätte aufbauen können. Würde gern manchmal ihre Sicht auf einige Dinge im kleinen und großen Rahmen hören wollen.

zu 3.
Ich gucke jetzt nicht nach, wer schon einmal damit dran war. ;) Wer will macht einfach oder wartet, bis er von jemanden dazu aufgefordert wird.

zu 4.
1) Urlaub und Reisen: Eher warm, eher kühl?
2) Beziehungen: Gibt es eine in deiner Vergangenheit, an der du länger festhalten hättest sollen?
3) GEZ: Zahlst du nur oder guckst/hörst du auch öffentlich-rechtlich?
4) Schule: Biologie oder lieber Geschichte? Frage aus Gründen.
5) Führerschein: Wenn du Moped oder Motorrad mal mit abgelegt hast, nutzt du diese Verkehrsmittel für dich?
6) Städte: Berlin oder Hamburg?
7) Städte 2: Köln oder München?
8) Freunde: Wo lebt dein weit entferntester beste/r Freund/in?

zu 5.
Fühlen Sie sich bitte angesprochen.

Zweite Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.