KW 3 (2017) // Ruckzuck

Tja, schon wieder 2 Wochen Schule geschafft. Notenschluss in KW 2, diese Woche dann Mo-Do Notenkonferenzen. Als „Nebenfachlehrein“ bin ich bis auf die Achter in diesem Schuljahr in jedem Jahrgang vertreten. Interessant, interessant, wie gleich oder unterschiedlich man mit einigen KuKs tickt.

Mit J. ein wenig an Untis gesessen und das neue Halbjahr geplant. Die (Neu-)Verteilung steht, also kann mit dem alten Stundengerüst weiter gearbeitet werden, ein wenig Tetris ist noch angesagt. Der Stundenplan (Periode!) gilt dann wohl bis zu den Osterferien, danach ist die Q2 raus.

Heringe mit den Sechsern präpariert/seziert. Die Klasse, die sich intellektuell im Unterricht etwas steifer anstellt, war überraschend mit mehr Schwung und deutlich unängstlicher dabei. Es freut mich immer wieder, auch einige Schülerinnen und Schüler ganz anders in diesen praktischen Momenten zu erleben.

Die Abiklausuren fürs Bio-Profil fertig gebastelt und eingereicht. Klare Ansagen aus Kiel: max. 4 Teilfragen, max. 5 Operatoren. AFB I : II : III in einer Gewichtung von 40:50:10 Prozent. Diskutieren, urteilen, ableiten scheint nicht das Ziel der biologischen Ausbildung im Profilfach. Für mich, die ihre Refausbildung in NRW genossen hat, war das im letzten Jahr ein großer Schock. Was meine Klausuren angeht, fragt zum Glück niemand. Hier lege ich meine Gewichtung dann doch etwas anders aus.

Zweite Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.