KW 21 (2018) // Abitreff, DSGVO, Fußball

Hui, da rauscht es im Wald. Seit 10 Wochen nix mehr gebloggt.

Aber dafür reichlich am Blog rummontiert. Alle Kommentare (damit aufgelaufene IP- und Mail-Adressen) gelöscht – theoretisch hätte ich wohl im Nachgang allen eine Datenverarbeitungs-Benachrichtigung schicken müssen; alle Widgets entfernt, die Cookies mit sich brachten, die eingebetteten YouTube-Videos durchgesehen und mit erweiterter Blabla neu eingebaut; das Anzeigen von Gravataren abgestellt, Social-Media-Teilen-Gedöns rausgeworfen (nutze ich bei anderen Blogs zumindest nie…), Emojis sollten ebenso nicht mehr angezeigt werden. Auch habe ich mich an einer für mich hier passenden Datenschutzerklärung versucht. Wer weiß, ob das alles so seine Richtigkeit hat. Dataskydd zeigt trotzdem komische Sachen an. Google-Fonts kann ich nunmal nicht wegzaubern. Ich weiß, es wird vielleicht Zeit, dass ich selbst hoste, um Plugins setzten zu können, aber dafür reicht mein Einarbeitungswille aktuell nicht aus. WordPress nutze ich nunmal nur als erweitertes Twitter. Ich habe keine Lust, das Blog als Herzensangelegenheit einzustellen bzw. auch nur einen Tag aus Panikmacherei abzustellen. Mit meinem Geschreibe hier will ich kein Geld verdienen, keine Werbung für mich machen (Visitenkarte! Haha… Dafür sucht mich bitte bei Xing.), keine Aufträge im digitalen oder pädagogischen Bereich an Land ziehen, einfach nur meine Gedanken ordnen und eventuell den einen oder anderen Leser aufregen unterhalten.

Gestern auf dem 1. Abitreffen meines Lebens als Lehrerin gewesen. Abitur 2016. Mein erstes Bio-Profil. Fein war es, auch wenn ich sicher nicht mit jeder oder jedem so reden konnte, wie es vielleicht gewünscht gewesen wäre. Bis auf fünf von den einundzwanzig waren alle da. (Drei „unentschuldigt”. Man denkt sich ja so seinen Teil, warum.) Groß und eigenverantwortlich sind sie geworden. Und alle machen irgendwas sehr Sinnvolles. Zwei studieren sogar Biologie auf Lehramt. :) Echt ein gutes Gefühl der Vervielfältigung und Wirksamkeit.

Randnotiz: Hostein Kiel hat es nicht geschafft, Energie Cottbus dafür ja: eine Liga weiter oben spielen. Frankfurt gönne ich aus kollegialer Stimmung heraus sehr den Pokal.

Zweite Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.